Mehr Plan haben und seine Zukunft gestalten

Gerade zu Beginn des Jahres bietet es sich an einen Blick zurück, aber auch voraus zu wagen. Dabei hat der Blick in seine Zukunft nichts mit einer Kristallkugel und Wahrsagen zu tun. In diesem Beitrag geht es um ein Tool, welches dir helfen kann deine Zukunft zu planen und ein Gefühl dafür zu bekommen, ob das, was momentan in deinem Leben passiert dich dorthin bringen wird. Ich habe dieses Konzept nicht erfunden, doch diese Methode hat mir persönlich geholfen und deswegen will ich sie mit euch teilen.

Die 8 Lebensbereiche

Um diesen Plan erstellen zu können werden acht Lebensbereiche definiert. Diese sind:

  1. Körper und Gesundheit
  2. Partnerschaft und Familie
  3. Beruf
  4. Finanzen und Materielles
  5. Freunde und Emotionen
  6. Persönlichkeit und Lernen
  7. Welt und Beitrag
  8. Freunde und Netzwerk

Das klingt nun sehr formell und eventuell ist die eine Kategorie eher weniger ausgeprägt als eine andere. Doch gehen wir zunächst einen Schritt weiter.

Mindmap des Lebens

Das Wissen, was eine Mindmap ist, setze ich voraus. Am besten nehmt ihr hierzu eine DIN-A3 Seite zur Hand oder als Alternative zwei DIN-A4 Blätter* zusammengeklebt. In diese wird nun mittig ein Kreis/Octagon/Amorphes Gebilde gezeichnet. Welches in die oben genannten Bereiche gesplittet wird. Das sollte dann folgendermaßen aussehen.

Abbildung1: Die 8 Lebensbereiche

Mit Leben füllen

Jetzt kommt der interessante, aber ebenso anstrengende Teil. Von jedem Lebensbereich geht ein Ast ab. An diese Äste werden nun insgesamt 100 Ziele geschrieben. Hierbei ist die Anzahl pro Ast irrelevant, somit kann ein Lebensbereich mehr gefüllt werden als ein anderer.

Zum Beispiel könnte bei Persönlichkeit und Lernen ein Ast abgehen, an dem steht „Mehr Bücher lesen“. Falls das der Fall ist, könnte dir meine Sammlung an Büchern die ich mag helfen: Hier geht es zum Beitrag

Wenn du gleich loslegen willst findest du weiter unten die Vorlage zum Herunterladen. Viel Spaß und Erfolg dabei!

Vorlage:

Eine Antwort auf „Mehr Plan haben und seine Zukunft gestalten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.